Die erste Wanderung der BI ProKernberge – ein großer Erfolg

Am Samstag, dem 9. Mai, veranstaltete die BI ProKernberge ihre erste Wanderung im Kernbergviertel. Sie führte uns in Anschluß an den Vortrag, den zur Eröffnung unserer Vortragsreihe „Das Kernbergviertel – Wurzeln und Wachstum“ Herr Privatdozent Dr. Pirrung am 28. April über die geologischen Grundlagen gehalten hatte, zu den markanten geologischen Aufschlüssen der Kernberge und des Pennickentales. Bei idealem Wanderwetter fanden sich über 40 Teilnehmer um 10 Uhr an unserem Treffpunkt in der Wöllnitzer Straße ein.

1. Wanderung BI ProKernberge1. Wanderung BI ProKernberge _Wegweiser

 

 

 

 

 

Unter der kundigen Führung von Herrn Conrad Linde, dem Begründer des Zweiten Geologischen Lehrpfads, besichtigten wir die Teufelslöcher (von außen!) und wanderten dann auf dem von Herrn Linde angelegten Lehrpfad über die Sophienhöhe hinauf auf die mittlere Kernberghorizontale. Hier ließen wir uns von Herrn Linde die Studentenrutsche und die Diebeskrippe als eindrucksvolle Zeugnisse der viele Millionen Jahre zurückreichenden Erdgeschichte unserer engeren Umgebung erläutern und konnten beobachten, daß die Formierungsprozesse bis heute andauern und der Berg, wie an der Studentenrutsche und der Diebeskrippe ganz deutlich zu sehen, weiter in Bewegung ist. Vorbei an blühenden Orchideen führte uns der Weg durch herrliche frühlingshafte Natur über die letzte Station in den Fränkelsgrund im Pennickental, wo die gemeinsame Wanderung gegen 14 Uhr endete.

Bei der Verabschiedung machte Herr Linde, dem auch hier noch einmal herzlich für seine faszinierende Führung gedankt sei, das freundliche Angebot, unsere Wanderung auf dem Zweiten Geologischen Lehrpfad vom Pennickental über die Johannisberghorizontale fortzusetzen und uns auch bei einer Wanderung auf dem Ersten Geologischen Lehrpfad zu führen. Hierauf werden wir sehr gerne zurückkommen und unsere Mitglieder und alle Interessierten rechtzeitig über die Termine unterrichten und sie einladen. Mit einem entspannten Zusammensein bei einer stärkenden Einkehr im Biergarten der „Talschenke“ in Wöllnitz klang die ungemein gelungene Wanderung aus. Wir freuen uns schon auf die nächste!

Weitere Informationen, z.B. zu den Mineralvorkommen in der Drevesstraße oder zum Zweiten Geologischen Lehrpfad finden Sie unter der Internetseite http://geojena.de.

Dieser Beitrag wurde unter News, Veranstaltungen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.