Einladung zum nächsten Vortrag der BI-Vortragsreihe „Das Kernbergviertel – Wurzeln und Wachstum“ am 20. Juni 2017

Unsere in 2015 gestartete Vortragsreihe  „Das Kernbergviertel – Wurzeln und Wachstum“ wird fortgesetzt! Dazu möchten wir Sie heute herzlich zur nächsten Veranstaltung am Dienstag, den 20. Juni 2017 einladen.

Eine Gartenstadt für die Kernberge
Das Heimstätten-Viertel als Beispiel
für Wohnungsbau und Gesellschaftsreform
im frühen 20. Jahrhundert

Referentin: Dr. Angelika Steinmetz-Oppelland, Jenascreenshot_177

Termin: Dienstag 20. Juni 2017, 19.00h

Ort: Talschule, Mehrzweckraum

Wir freuen uns auf einen spannenden Abend und laden alle Interessierten herzlich dazu ein!

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Veröffentlicht unter News | Kommentare deaktiviert für Einladung zum nächsten Vortrag der BI-Vortragsreihe „Das Kernbergviertel – Wurzeln und Wachstum“ am 20. Juni 2017

Aufruf: Freunde der Streuobstwiese an den Kernbergen

Die Bürgerstiftung Jena organisiert wieder einen Einsatz zur Bekämpfung des sehr invasiven „Orientalischen Zackenschötchens“(Bunias orientalis). Diese Pflanze verdrängt alle anderen Pflanzen und breitet sich mit den vielen produzierten Samen sehr schnell aus, wenn die Pflanzen nicht vor der Samenreife einschließlich Pfahlwurzel ausgestochen werden.

Junges Schötchen Quelle: W. Wohlers, JKI

Zackenschötchen Quelle: W. Wohlers, JKI

Zackenschötchen
Quelle: W. Wohlers, JKI

Leider ist auf der Streuobstwiese am Ende der Kernbergstraße das Zackenschötchen schon an drei Stellen in größeren Beständen vorhanden. Die Einsätze in den vergangenen Jahren haben schon erste Erfolge gebracht. Die weitere Ausbreitung wurde verhindert. Unkrautstecher (ca. 10 Stück) werden von der Bürgerstiftung bereitgestellt.

Treffpunkt:
17. 05. 2017
zwischen Obere Kernbergstr. 4 und 6
ab 16:30 Uhr bis ca. 18:30 Uhr

 

Im Auftrag der Bürgerstiftung
Lambert Grolle

Weitere Informationen können Sie hier einsehen:
www.buergerstiftung-jena.de

Veröffentlicht unter Gastbeitrag | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Aufruf: Freunde der Streuobstwiese an den Kernbergen

Veranstaltungen und Ausstellung zu Johannes Trüper und der Sophienhöhe

Das große Interesse an unserer Veranstaltung im Rahmen unserer Vortragsreihe über Johannes Trüper im April letzten Jahres möchten wir zum Anlass nehmen, Sie auf eine Ausstellung, die Johannes Trüper und der Sophienhöhe gewidmet ist, hinzuweisen. Sie wird am

Mittwoch, den 05. April 2017 um 19.30 Uhr

in der

Villa Rosenthal

eröffnet.

Näheres dazu finden Sie unter:
https://www.jenakultur.de/de/638223?gid=johannestrueper

Neben der Eröffnungsveranstaltung sind noch zwei weitere Themenabende geplant, die vielleicht Ihr Interesse wecken:

12. Mai 2017

Das Ende unserer einstigen Sophienhöhe war ein sehr trauriges!“
(Friedmar Trüper, 1988)

Der Abend thematisiert die politisch schwierigen Jahre nach Krieg und Gründung der DDR bis zur Auflösung des Heimes im Jahr 1966 sowie die spätere Nutzung der Gebäude und den konfliktreichen Umgang mit dem Erbe nach der Wende 1989/90. Zwei Enkel des Heimgründers Johannes Trüper berichten über ihre Kindheit auf der Sophienhöhe und den Neuanfang ihrer Familien in der Bundesrepublik. Ebenso werden Passagen eines Interviews mit dem letzten Direktor der Sonderschule Jena zu hören sein.

22. Mai 2017

Eine Lesereise durch die Jahrzehnte der Trüperschen Heime (1890-1966)

Der Abend möchte auf anschauliche Weise einen Einblick in das Heimleben in den verschiedenen Jahrzehnten ihres Bestehens vermitteln. Anhand von Mitteilungen der Heimleitung, Arbeitsberichten und Korrespondenzen wird ein lebendiges Panorama zur Heimgeschichte entfaltet.

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Veranstaltungen und Ausstellung zu Johannes Trüper und der Sophienhöhe