Aufruf: Freunde der Streuobstwiese an den Kernbergen

Die Bürgerstiftung Jena organisiert wieder einen Einsatz zur Bekämpfung des sehr invasiven „Orientalischen Zackenschötchens“(Bunias orientalis). Diese Pflanze verdrängt alle anderen Pflanzen und breitet sich mit den vielen produzierten Samen sehr schnell aus, wenn die Pflanzen nicht vor der Samenreife einschließlich Pfahlwurzel ausgestochen werden.

Junges Schötchen Quelle: W. Wohlers, JKI
Zackenschötchen Quelle: W. Wohlers, JKI
Zackenschötchen
Quelle: W. Wohlers, JKI

Leider ist auf der Streuobstwiese am Ende der Kernbergstraße das Zackenschötchen schon an drei Stellen in größeren Beständen vorhanden. Die Einsätze in den vergangenen Jahren haben schon erste Erfolge gebracht. Die weitere Ausbreitung wurde verhindert. Unkrautstecher (ca. 10 Stück) werden von der Bürgerstiftung bereitgestellt.

Treffpunkt:
17. 05. 2017
zwischen Obere Kernbergstr. 4 und 6
ab 16:30 Uhr bis ca. 18:30 Uhr

 

Im Auftrag der Bürgerstiftung
Lambert Grolle

Weitere Informationen können Sie hier einsehen:
www.buergerstiftung-jena.de